11. Chemnitzer Linux-Tage sagen „Auf Wiedersehen!”

Wer wissen wollte, was in den Chemnitzer Linux-Tagen drin steckt, hatte dazu am Wochenende die Gelegenheit. Etwa 2600 Besucher hatten sich auf den Weg nach Chemnitz gemacht. Darunter waren nicht nur eingefleischte Linux-Nutzer, sondern auch Neueinsteiger. Sie verfolgten gespannt die 90 Vorträge und nutzten die Gelegenheit für Gespräche im Linux-Live-Ausstellungsbereich.

Die Vorträge wurden als Audio- und zwei Stränge als Videostream (auch per DVB-T) in das Chemnitzer Umland übertragen. Radio Tux bat viele Projekte zum Interview und übertrug live ins Internet. Wer keine Gelegenheit hatte, sich vom eigenen Wohnzimmer aus in das Geschehen einzuklinken, erhält demnächst die Möglichkeit, sich die Vortragsfolien, Audio-/Video-Mitschnitte und Fotos anzusehen.

Ganz besonders danken möchten wir den 435 Mitwirkenden, die sowohl vor als auch hinter den Kulissen dazu beigetragen haben, dass die Chemnitzer Linux-Tage zu einem vollen Erfolg geworden sind.

Wir verabschieden uns an dieser Stelle und freuen uns, Sie am 13. und 14. März 2010 wieder begrüßen zu dürfen.

Wie hat es Ihnen gefallen?

Wenn Sie die diesjährigen CLT besucht haben, würden wir uns freuen, wenn Sie uns mitteilen, wie es Ihnen gefallen hat. Dafür haben wir einen kleinen Umfragebogen erstellt. Vielen Dank schon einmal für's Ausfüllen!

Kurzinfo

Die Chemnitzer Linux-Tage sind eine Veranstaltung rund um das Thema Linux und Open Source für jedermann. Sie werden vom IN Chemnitz, der CLUG, dem Rechenzentrum und der Fakultät für Informatik der TU Chemnitz und vielen freiwilligen Helfern durchgeführt. Unsere Sponsoren sind uns dabei eine große Hilfe.

zuletzt bearbeitet am 17.03.2009 von Björn Krellner