Veranstaltungsdetails

LXDE "Lightweight X11 Desktop Environment" – schneller, kompakter, weniger Ressourcenverbrauch

Mario Behling (FOSS Consultant, LXDE Foundation) / Homepage / E-Mail: E-Mail

Christoph Wickert (LXDE/Fedoraprojekt)

Sonntag, 11:00 Uhr, Raum V6 [als ical]

LXDE ist ein freies Desktop-Environment, das schneller und ressourcensparender als vergleichbare Systeme läuft. Der Name LXDE steht für "Lightweight X11 Desktop Environment". Im Gegensatz zu anderen Desktopsystemen wie KDE oder GNOME funktionieren die einzelnen Kompenenten in LXDE mit nur wenigen Abhängigkeiten von einander. Das Projekt wurde 2005 von Hong Yen Jee aka PCMan, einem Hacker aus Taiwan, ins Leben gerufen und wird mittlerweile von einer internationalen Community entwickelt. Die meisten Distributionen bieten bereits LXDE-Pakete an. Fedora und Mandrive bieten bereits die Wahl von LXDE als Standarddesktop bei der Installation an.

Webseite zum Beitrag: http://lxde.org

Erwünschte Vorkenntnisse: - Grundwissen über Philosophie freier Software - Grundwissen zu Arbeitsumgebungen

zuletzt bearbeitet am 14.09.2009 von CLT-Team