Home
Allgemeines Vorträge Workshops Demos Praxis Dr. Tux Service Presse
Tux
> Presse
> Banner
> Postkarte
> Plakat
> Flyer
> Musik
> Prese-Fotos
Sponsoren
Organisatoren
Sitemap
Impressum
Sponsoren:   

weitere Sponsoren


Tagungsfahrdienst

Das Wichtigste in Kürze:
------------------------

* Call for Lectures: Referenten und Workshopleiter sind willkommen!
  http://www.tu-chemnitz.de/linux/tag/vortraege/

* Im Foyer können Firmen und Entwickler ihre Linux-Erfahrungen präsentieren:
  http://www.tu-chemnitz.de/linux/tag/2004/demos/

* Dank an erste Sponsoren:
  Eastlink [http://www.eastlink.de/] und Unicontrol [http://www.unicontrol.de]

---------------------------------------------------------------------
... und ausführlich:
--------------------

  +---------------------------------------------------------------------+
  |####################################                                 |
  +---------------------------------------------------------------------+
   Apr.  Mai   Jun.  Jul.  Aug.  Sep.  Okt.  Nov.  Dez.  Jan.  Feb.  Mär.

Mit (nicht) patentiertem Fortschrittsbalken grüßen wir unsere Leser!

Die Entscheidung des europäischen Parlaments läßt den Open-Source-Entwick-
lern Luft zum Atmen. [http://www.heise.de/newsticker/data/jk-24.09.03-000/]
Das ist Grund zur Erleichterung, auch wenn man vielleicht nicht zu früh
aufatmen sollte.

Wir jedenfalls wollen gern Entwickler von freien Programmen zu uns
einladen und ihre Arbeit vorstellen.
Wenn Ihr freie Software entwickelt, bieten wir Euch an:
	* Freien Eintritt und Verpflegung
	* Präsentation Eures Programms an einem Stand zu festgelegten Zeiten 
          (Dann könnt Ihr auch selbst Vorträge und Workshops besuchen.)
	* Entwicklung eines Plakats über Euer Produkt
          (Hier steht Euch unsere Designerin Patricia Döring zur Seite, die
          die Grafiken und das Layout von Webseite, Postkarte, Flyern usw.
          entwickelt hat.)
(Bei zu großem Andrang behalten wir uns vor, eine Auswahl zu treffen.)

Details und Ansprechpartner findet Ihr unter:
http://www.tu-chemnitz.de/linux/tag/2004/demos/

		*	*	*	*	*

Natürlich gibt es auch wieder ein buntes Demoprogramm im Foyer. Für 
Präsentationen aus allen Bereichen der Linux-Welt, dieses Jahr
insbesondere auch aus dem Umfeld von Ingenieuren und Naturwissenschaftlern
suchen wir Vorführende, die ihre praktischen Erfahrungen mit Linux - vom
CAD-Arbeitsplatz über computergestüzte Messverfahren bis hin zur vernetzten
Werkhalle - einem breitem Publikum auf anschauliche Art und Weise zugänglich
machen wollen.

Nähere Informationen und ein Kontaktformular gibt es unter    
http://www.tu-chemnitz.de/linux/tag/2004/demos/

		*	*	*	*	*

Mit dem 1. 10. ist auch der "Call for Lectures" online.
Wir laden ein, den Chemnitzer Linux-Tag 2004 mitzugestalten. Programmierer
und Administratoren, Anwender und Spezialisten sind aufgerufen, sich zu
beteiligen: Rund 50 Vorträge in vier parallelen Strängen sollen informieren
und zu Diskussionen anregen. Außerdem sind wir interessiert an tiefergehenden
Workshops, in denen ein Thema ausführlich bearbeitet werden kann.

Beiträge, die interne Details des Betriebssystems durchleuchten, sind
genauso willkommen wie Grundlagenvorträge, die einen Überblick über Werkzeuge,
Techniken oder Entwicklungsrichtungen geben.

Es geht um:
* Neue Programme und Techniken für Anwender und Administratoren
    Welches Programm sollten alle kennen?
    Welche Erfahrungen gibt es mit WaveLan, embedded Systems o.ä.?
* Grundlagenvorträge für Einsteiger und Umsteiger
    Wie funktioniert Linux?
    Welche Standardsoftware leistet was?
    Welche Fallen lauern beim Netzaufbau?
* Analysen und tiefgehende Vorträge für Experten
    Was bringt der neue Kernel?
    Welche Gefahr liegt in Softwarepatenten?
    Wie manage ich komplexe Softwareprojekte?

Spezielles Interesse in diesem Jahr: Linux in Unternehmen!
In vielen Unternehmen arbeiten Linux-Lösungen, z.T. als unbekannte
Eigenentwicklungen, die weitere Bekanntheit verdient haben. Wir
fragen nach Beiträgen,
    * die derartige lokale Lösungen vorstellen, Hürden der Entwicklung
      aufzeigen, aber auch Erfahrungen beim Einsatz schildern
    * die komplexere Softwarepakete vorstellen. Beispielsweise
      Trouble-Ticket-Systeme, Personal- oder Finanzverwaltungen,
      Telebanking-Software
    * praktische Erfahrungen schildern und Einsatzhinweise geben, z.B.
      zu Groupware-Lösungen. 

Details zum Call for Lectures:
http://www.tu-chemnitz.de/linux/tag/2004/vortraege/

[Nebenbei: Die Referenten vergangener Jahre wissen: Für gute Verpflegung
ist bei uns gesorgt! :-) ]

		*	*	*	*	*

Die ersten Sponsoren haben bereits zugesagt. Zwei nennen wir an dieser
Stelle, damit sich die Namen einprägen - andere dann beim nächsten Mal:

  Eastlink [http://www.eastlink.de/]
	ist ein kompetenter und innovativer IP-Dienstleister und Provider,
	auf den wir auch selbst vertrauen.

  Unicontrol [http://www.unicontrol.de]
	 entwickelt Software für Kombiinstrumente (Tachometer, Drehzahlmesser
         etc.), Navigationssysteme und Multimediaanwendungen für die PKW von
         morgen und noch viel mehr. Wir staunen auch immer wieder!

		*	*	*	*	*

PS:
Die offizielle Adresse der "Orangerie" ist die Reichenhainer Straße 90.
Dummerweise weisen die Routenplaner unter dieser Nummer den Friedhof aus -
der befindet sich auf dem angrenzenden Gelände oberhalb.
Laßt Euch im März also nicht von automatischen Navigationssystemen in die
Irre führen und glaubt, daß wir Linux beerdigen wollen, sondern fahrt
einfach ein paar Meter bergab.

Viele Grüße!
	Ralph Sontag und das Vorbereitungsteam.

Sie haben Fragen zu dieser Seite?
Bitte wenden Sie sich an
Annett Priemel
priemel@hrz.tu-chemnitz.de

zuletzt bearbeitet am
08. Sep 2004 09:43:50

Version 1.4

Druckversion dieser Seite

pi pi
Die Chemnitzer Linux-Tage sind ein Projekt des IN-Chemnitz e.V. | Impressum | Datenschutzerklärung