GIMP - das Linux Pendant zu Photoshop

Sebastian Laube (Azubi) / Homepage / E-Mail:

Sven Löschner


GNU Image Manipulation Program

Bekannt als Linux Pendant zu Adobe Photoshop. Es bietet mindestens die selben Funktionen wie das kommerzielle Vorbild. Viele scheuen sich GIMP zu benutzen, da ihnen die Bedienunung zu schwer vorkommt. Diese Angst ist aber unbegründet, denn die Bedienung ist intuitiver als man denkt.
Außerdem bietet GIMP ein ungeahnte Funktionsvielfalt. GIMP in Büro und Heim attraktiver zu machen und die Bedienung zu erläutern wird Inhalt dieser Präsentation.

Nach einer langen Pause zwischen den Veröffentlichungen, aufgrund einer sehr gründlichen Überarbeitung, wurde am 24. März 2004 schließlich GIMP 2 mit vielen Verbesserungen freigegeben.

Die wichtigsten Änderungen sind die strikte Trennung von Programmlogik und Benutzeroberfläche sowie eine einfache CMYK-Umsetzung. Weiterhin wurden die Menüs überarbeitet und die Übersichtlichkeit verbessert. In jedem Bildfenster befindet sich jetzt eine Menüleiste.

An neuen Funktionen bietet das Programm bessere Pfad- und Text-Werkzeuge. Es bietet jetzt zusätzlich Import- und Exportfunktionen für SVG.

Webseite zum Beitrag: gimp.org