Sinn und Unsinn von Desktop-Firewalls

Wilhelm Dolle (Director Information Technology, iAS interActive Systems GmbH)


Sonntag, 14:00 Uhr, Raum V4

Firewalls für Endgeräte, so genannte Personal- oder Desktop-Firewalls, haben sich in den letzten Jahren nahezu virenartig verbreitet. Nachdem es lange Zeit so aussah als wäre ihr Hauteinsatzgebiet das Stopfen von Löchern in unsicheren Windows-Installationen gibt es inzwischen kaum eine Linux-Distribution die ohne Firewall ausgeliefert wird.
Der Vortrag wird beleuchten wo und wie diese Firewalls sinnvoll eingesetzt werden können, wo sie nur Blendwerk sind und in welchen Fällen sie die Sicherheit eines Arbeitsplatzrechners eher zusätzlich verschlechtern. Obwohl es im Vortrag hauptsächlich um Linux gehen wird, möchte ich mir trotzdem den ein oder anderen Vergleich mit der ein oder anderen Windowsversion erlauben ;-)

Weitere Informationen: "Kurz-Paper"

Material zum Beitrag: Folien

Audio-Aufzeichnung: