Hochverfügbare Serverdienste mit Linux

Oliver Kuegow (Geschäftsführer, teamix GmbH)


Samstag, 15:00 Uhr, Raum V3

Der Vortrag zeigt, wie man hochverfügbare Serverdienste einfach und kostengünstig mit Linux realisieren kann.

Dabei wird auf grundlegende Aspekte von Hochverfügbarkeit eingegangen sowie die kritischen Komponenten eines Serversystems aufgezeigt.

Anschliessend werden die Serverdienste auf einem Cluster implementiert. Als Beispiel handelt es sich hierbei um einen redundanten Fileserver für NFS.

Der Cluster besteht aus einem Hot/Cold Setup, der mittels Heartbeat den Failover realisiert, Datenreplikation mittels DRBD (Raid-1 übers Netzwerk) und ausfallsicherem Netzwerk mittels Interface-Bonding.

Erwünschte Vorkenntnisse: Fortgeschrittene Linux Kenntnisse

Material zum Beitrag: Folien

Audio-Aufzeichnung: