grml - Knoppix für Texttool-User und Systemadministratoren

Michael Prokop (Student; Systemadministrator, grml.org) / Homepage / E-Mail:


Sonntag, 15:00 Uhr, Raum V3

Abstract - Latest change: Fri Jan 21 11:39:28 CET 2005 [mika]

grml - Knoppix für Texttool-User und Systemadministratoren
==========================================================

=== Über grml:

grml ist eine Linux Live-CD mit Hardware-Erkennung für x86-Systeme. grml ist
für Benutzer von Texttools und Systemadministratoren und basiert auf Knoppix
und Debian unstable. grml verwendet als zentrale Shell die zsh und beinhaltet
rund 2 GiB an Software. Angefangen von Dateisystem-Utilities (e2tools,
reiser4progs) über Netzwerktools (nmap, doscan, kismet) bis hin zu den
obligatorischen Texttools wie vim, mutt und slrn finden sich auf der grml-CD
~2000 Debian-Pakete. Ziel von grml ist neben einer guten Texttool-
und Systemadministratorumgebung die Accessibility für körperlich
Benachteiligte zu verbessern. Einen Installer (grml2hd) gibt es seit grml
Version 0.2 mit an Board.

grml startet per Default *nicht* mit X sondern bringt dafür 12 Konsolen, u.a.
mit screen und htop sowie natürlich der zsh. Wer auf das grafische
System nicht verzichten will, kann mit 'grml-x windowmanager' einen
schlanken Windowmanager starten. Zur Auswahl stehen u.a. WMI, fluxbox und
ion2 bzw. ion3.

=== Über den Vortrag:

Vorstellung von grml. Im theoretischen Teil soll auf die Idee, die Mechanismen
und Interna von grml eingegangen werden. Im darauf folgenden praktischen Teil
soll das grml-System vorgeführt und Möglichkeiten zum Einsatz dieser
Distribution gezeigt werden.

=== Über den Vortragenden:

Michael Prokop ist Student der Telematik an der TU Graz und arbeitet
nebenbei als Systemadministrator/Studienassistent am Institut für
Unternehmungsführung und Organisation an der Technischen Universität Graz.
Er arbeitet weiters als EDV-Beauftragter des WIST-Heimes in der
Wienerstraße 58a und ist Mitbegründer und aktives Mitglied des Security
Treff Graz (STG). Wenn er nicht gerade an seiner Linux-Distribution grml
weiterarbeitet setzt er sich mit Kommandozeilenapplikationen (CLI),
Powerusing und diversen Betriebssystemen (Linux, QNX, Plan 9 und BSD) beim
Hören von gutem Jazz auseinander.

Webseite zum Beitrag: http://www.grml.org/

Erwünschte Vorkenntnisse: Linux-Grundkenntnisse und Erfahrung auf der Kommandozeile von Vorteil

Material zum Beitrag: Folien

Audio-Aufzeichnung: