Dienste und Dämonen

Sponsoren

Möchten Sie Sponsor werden?

News

keine News

"Ich würd ja gern – aber ich weiß nicht, wie ich hinkomme"

Dafür gibt es eine Lösung. Zum Beispiel im Linux-Wiki. Dort kann man ganz bequem eintragen, von wo man gern mitgenommen werden würde, dass das eigene Auto noch Platz bietet oder dass man eine bisher nicht bekannte Reisemöglichkeit entdeckt hat.

Für Berliner wird es ganz einfach. Von dort reist auch dieses Jahr wieder der mittlerweile zur Tradition gewordene Linux-Bus an. Je nach Gusto kann man sich für die Einzelfahrt, das Basis- oder Kombiticket entscheiden. Letzteres beinhaltet zwei Übernachtungen, Frühstück und beide Fahrten zu einem Preis von 69 Euro. Sparfüchse sollten sich am besten noch bis zum 14. Januar anmelden. Bis dahin gibt es 50% Rabatt, danach sinkt der Rabatt um 1% pro Tag vor Anmeldeschluss. Detaillierte Informationen sind unter http://linuxbus.de zu finden.

Nicht vergessen zu erwähnen wollen wir den aus Köln geplanten Bus. Er war bereits im letzten Jahr angedacht, fand aber nicht genügend Interessenten. Vielleicht ändert sich das dieses Jahr. Bei einer Busfahrt wird es bestimmt nicht langweilig und man lernt so manchen Gleichgesinnten kennen. Infos gibt es unter http://linuxbus-ruhr.bhwh.de/.

P.S. Falls jemand mit dem eigenen Flugzeug anreist, hol ich ihn persönlich ab! Mail genügt.

zuletzt bearbeitet am 07.01.2010 von Antje Schreiber
Die Chemnitzer Linux-Tage sind ein Projekt des IN-Chemnitz e.V. | Impressum | Datenschutzerklärung