Business-Forum

Es gibt keine Kleiderordnung!
Ansprechpartner
Name: Björn Krellner
Mail: E-Mail schreiben

Linux-Dienstleister stellen sich vor

Freie Software ist längst zu einem Fundament für Projekte im Unternehmensumfeld geworden. Einige Unternehmen verwenden Freie Software als Basis für ihre Produkte, andere generieren unmittelbar Umsatz mit Service und Support. Oft ist die Spezialisierung hoch, so dass für komplexere Projekte Partner hinzugezogen werden müssen.

Wir bieten innerhalb des Business-Strangs für die Unternehmen, ohne deren Unterstützung unsere Chemnitzer Linux-Tage nicht so wie gewohnt stattfinden könnten, die Möglichkeit, sich in kurzen Worten vorzustellen. Gleichzeitig wollen wir damit die Keimzelle für geschäftliche Kontakte an diesem Wochenende bilden.

Der Ablauf gestaltet sich wie folgt:

  • Hören Sie entspannt innerhalb weniger Minuten von bis zu 15 Linux-Dienstleistern, was diese genau machen, welche Anfordungen an sie als auch von ihnen gestellt werden und auf welchen Gebieten eine Zusammenarbeit nötig oder gewünscht ist.
  • Anschließende persönliche Gespräche oder auch offene Diskussionen sind möglich und ausdrücklich erwünscht.