Vertrauen in Spracherkennung…? – Werkzeuge für verschiedene Verarbeitungsebenen in der Sprachverarbeitung

Robert Herms

Christina Lohr

Termin:  Samstag, 12:00, Raum V3

Die computergestützte Analyse gesprochener Sprache funktioniert optimal, wenn die Akustik- und Sprachmodelle für einen gesonderten Einsatzbereich justiert sind. Um den Zeitaufwand zur Aufbereitung von Sprachdaten für die Modellierung zu reduzieren, existieren bereits unterstützende Open-Source-Werkzeuge.
Dieser Beitrag stellt einen Überblick von Zusammenhängen der maschinellen Sprachverarbeitung vor. Dazu werden Werkzeuge vorgestellt, um Wissensquellen auf Laut-, Wort- und Satzebene für Erkennungssysteme aufzubereiten. Des weiteren werden Open-Source-Frameworks für die Entwicklung von Spracherkennungssystemen sowie deren Architekturen vorgestellt.

Audio-Aufzeichnung


MP3-Datei (128kbps, 43MiB)
OGG-Datei (128kbps, 27MiB)

Lizenz: Creative Commons License

Die Chemnitzer Linux-Tage sind ein Projekt des IN-Chemnitz e.V. | Impressum | Datenschutzerklmlärung