Go to 2016 / Springe zu 2016 

Details zum Beitrag

privacyIDEA

privacyIDEA dient zur Verwaltung von Authentisierungsobjekten. Ursprünglich entstand es zur Authentisierung mit OTP-Token. So können Anmeldeverfahren am VPN, Rechnern oder an Webportalen um einen zweiten Besitz-Faktor erweitert werden. Außerdem können durch Nutzung von Maschinen aus Verzeichnisdiensten bspw. Notebooks, die mit LUKS verschlüsselte sind, mit einem Yubikey gebootet oder die SSH-Keys aller Benutzer entsprechenden Servern zugewiesen und verwaltet werden. X.509-Zertifikate stehen auf der Roadmap. Der modulare Python-code ermöglicht es, sich schnell in den Quellcode zurechzufinden.

Webseite: http://privacyidea.org