Der Routerzwang und was Aktivisten davon lernen können

Referent:

Max Mehl (Koordinator Deutschland, Free Software Foundation Europe) / Homepage

Nach drei Jahren wurde endlich die nutzerunfreundliche Praxis des Routerzwangs gesetzlich für unzulässig erklärt. In diesem Vortrag wird der Referent einen Überblick über die Herausforderungen dieses Falls geben, die er bei seiner Arbeit für die FSFE zusammen mit Entwicklern, CCC und Routerherstellern erfahren hat, und was wir daraus lernen können, um effektiver politisch aktiv zu sein. Denn technische Mittel können zwar oft kurzfristig eine schlechte Situation umgehen, doch um langfristig Freie Software und Nutzerrechte zu fördern, müssen wir das Problem an der Wurzel anpacken.

Webseite: https://fsfe.org/activities/routers

Weitere Informationen: Kurz-Paper

Audio-Aufzeichnung:

Creative Commons Lizenzvertrag Download MP3 (43) Download OGG (28)