Sicherheit in Netzwerken mit pfSense

Exhibitor:

Thomas Süß (Netzwerkmanager/IT-Administrator, KDN-GmbH)

Jan Lieder (Sicherheitsbeauftragter/Netzwerkmanager, KDN-GmbH)

Franziska Blume

Die KDN GmbH betreibt und verwaltet das kommunale Datennetz KDN II in Sachsen. Seit über einem Jahr setzen wir erfolgreich pfSense als Firewall zur Absicherung der kommunalen Netzwerke ein. Weiterhin realisieren wir darüber die Lastenverteilung über mehrere Netzwerkzugänge inkl. automatischer Fallback-Funktionen. Die Einbindung von Außenstellen bzw. Heimarbeitsplätzen über VPN-Verbindungen ist ebenso mit pfSense zu realisieren. Trotz der Vielseitigkeit entstehen keine Lizenzkosten, der Quellcode des Produktes ist komplett einsehbar. Wir möchten auf den Chemnitzer Linux-Tagen unsere Erfahrungen mit Ihnen teilen und aufzeigen, dass Sicherheit durch die Verwendung von Open-Source-Software für alle erschwinglich ist.

Website: https://www.pfsense.org/

Die Chemnitzer Linux-Tage sind ein Projekt des IN-Chemnitz e.V. | Impressum | Datenschutzerklärung