Open-Souce-Miracast-Empfänger mit Linux

Miracast ist ein Peer-to-Peer-Funk-Screencast-Standard, der von der Wi-Fi Alliance entwickelt wurde.
Im kommerziellen Bereich ist Miracast recht weit verbreitet. Viele Android- und Windows-Geräte können als Quelle verwendet werden, Smart-TVs übernehmen die Anzeige.
Für Linux und Open Source fehlen leider noch fertige Lösungen.
Dieser Vortrag gibt einen grundlegenden Überblick, wie Miracast funktioniert und wie der Software Stack unter Linux dafür aussieht. Welche Teile funktionieren schon, was fehlt noch? Und was muss man tun, um das ganze auszuprobieren?

Desired previous knowledge: Linux-Grundkenntnisse

Audio recording:

Creative Commons Lizenzvertrag Download MP3 (50) Download OGG (32)

Die Chemnitzer Linux-Tage sind ein Projekt des IN-Chemnitz e.V. | Impressum | Datenschutzerklärung