CLT-Team übernimmt Pinguin-Patenschaft

Neue Freunde für Tux in Limbach-Oberfrohna

Chemnitzer Linux-Tage 2017 – 3. Pressemitteilung
Foto: Matthias Fejes

Bei wohlgesonnenem Wetter lockte uns gestern ein ganz besonderer Termin nach Limbach-Oberfrohna. Im dortigen „Amerika-Tierpark“ wohnen seit August 2016 acht Humboldt-Pinguine in einer begehbaren Anlage. Für zwei der Tiere hat das CLT-Team nun die Patenschaft übernommen und konnte bei der Übergabe der Urkunde gleich den Patenkindern beim Schwimmen, Tauchen und Futtern zuschauen. Da die Teammitglieder sich nicht einigen konnten, ob nun Helga, Ronny, Uwe, Gunter, Thomas, Alex, Gerd oder die neugierige Luzy Tux' neue Freunde werden sollen, haben wir das offen gelassen und uns vorgenommen, sie bei unseren Besuchen einfach alle herzlich zu begrüßen.

Wer die flinken Taucher im Tierpark genau anschaut, entdeckt die Namensbänder an den Flügeln – rot für die Weibchen, grün bei den männlichen Tieren. Im Tierpark leben natürlich nicht nur die Pinguine, ein Besuch lohnt sich für Groß und Klein. Wir freuen uns, wenn der ein oder andere CLT-Besucher uns demnächst Geschichten oder Bilder von unseren Patenkindern schickt. Einen filmischen Einblick in den gestrigen Besuch gewährt das Video im Youtube-Kanal der TU Chemnitz (Quelle: CHEMNITZ FERNSEHEN). Ein großes Dankeschön geht an die Mitarbeiter des Tierparks: für den herzlichen Empfang und das geduldige Beantworten der vielen Fragen – wir haben einiges über die Humboldt-Pinguine gelernt.