Kollaborative Entwicklung von Software und das Urheberrecht

Termin: Sonntag, 11:00, Raum V2

Die Entwicklung von Freier bzw. Open-Source-Software beruht unter anderem auf der Idee der Arbeit vieler an einem gemeinsamen (Software-)Projekt. Das Urheberrechtsgesetz (UrhG) schützt das Ergebnis einer Softwareentwicklung und erteilt hierauf ein Schutzrecht, ob der Softwareentwickler dies möchte oder nicht.

Der Vortrag spürt den Besonderheiten der freien und offenen Softwareentwicklung im Zusammenwirken vieler mit Blick auf das Urheberrechtsgesetz nach, zeigt die sich daraus ergebenden rechtlichen Schwierigkeiten gegenüber der Entwicklung proprietärer Software und zeigt Lösungen, die hierzu im Wesentlichen über entsprechende Lizenzbedingungen gefunden werden.

Erwünschte Vorkenntnisse: Es werden keine Vorkenntnisse benötigt.

Audio-Aufzeichnung:

Creative Commons Lizenzvertrag Download MP3 (39 MiB) Download OGG (32 MiB)

Video-Aufzeichnung:

Creative Commons Lizenzvertrag Download MP4 (1226 MiB)