Forks – Überlebensgarantie Freier Software

Termin: Samstag, 17:00, Raum V1

Software, die einer Open-Source-Lizenz unterliegt, ist mit der Erlaubnis verbunden, sie zu kopieren, zu verbreiten und auch Änderungen daran vorzunehmen. Wird die Anwendung, getrennt vom bisherigen Projekt, weiterentwickelt, spricht dann von einem sogenannten Fork.
Die Möglichkeit, ein bestehendes Projekt zu übernehmen und auf der vorhandenen Basis, notfalls auch ohne die Zustimmung des ursprünglichen Entwicklers, aufzubauen, fordert Innovation ab und sichert die Wettbewerbsfähigkeit. Open-Source-Lösungen wie KIX und Nextlcoud haben sich in den letzten Jahren für diesen Weg entschieden. Die Vortragenden waren von Beginn an in den genannten Projekten involviert. Gemeinsam erläutern sie die unterschiedlichen Geschichten, Gründe und Überlegungen, die angestellt wurden, und welche Herausforderungen und Schwierigkeiten es zu meistern galt.

Webseite: https://www.kixdesk.com

Audio-Aufzeichnung:

Creative Commons Lizenzvertrag Download MP3 (32 MiB) Download OGG (33 MiB)

Video-Aufzeichnung:

Creative Commons Lizenzvertrag Download MP4 (915 MiB)