How To Commit: Nachvollziehbare Git-Historien

Termin: Sonntag, 12:00 , Raum V4

Eine der Hauptfunktionen von Versionsverwaltungsprogrammen wie Git ist das Nachvollziehen von Änderungen, die man selbst oder die andere in dem Repository getätigt haben. Diese Funktion ist allerdings nur so gut, wie sie die Committer umsetzen. Commit-Messages wie »Aktueller Stand«, in denen tausende geänderte Zeilen vorhanden sind, sind nicht wirklich nachvollziehbar.

Dieser Talk gibt Tipps, Tricks und Hinweise, wie und wozu man gute und nachvollziehbare (Git-)Commits tätigt. Der Vortrag enthält sowohl schlechte, mittelmäßige, als auch gute Commits, um an praktischen Beispielen zu zeigen: Der richtige Umgang beim Erstellen von Commits ist essenziell für die Nachvollziehbarkeit von Git-Historien.

Erwünschte Vorkenntnisse: Grundlagen Source Code Management