Wieviel KI steckt in Knoppix?

Referent:

Prof. Klaus Knopper (Software Entwickler und Prof. für Software Engineering, Hochschule Kaiserslautern) / Homepage

Termin: Samstag, 13:30 , Raum V2

Mit jeder neuen Version des KNOPPIX-Live-Linux-Systems »lernt« die Hardware-Erkennung, besser mit den Eigenheiten mancher Computer umzugehen. In manchen Fällen werfen neue unterstützte Komponenten aber auch neue Fehlerquellen auf, deren Auswirkungen mal automatisch, mal manuell umgangen werden müssen. Auch andere Linux-Derivate kommen heute mit mehr und unterschiedlicher Hardware zurecht, ohne dass der Benutzer eingreifen muss.

Aber wie kann Systemsoftware sich eigentlich »von selbst« auf neue Umgebungen anpassen, und sind die Änderungen in der Mensch-Maschine-Schnittstelle immer zum Vorteil für den Menschen?

Der Vortrag mit Experimenten gibt einen Einblick in die Anpassungs-Mechanismen moderner Linux-Distributionen mit ein bisschen intelligenter Software-Technik und einem Plädoyer für mehr menschliche Intelligenz im Software-Design.

Webseite: https://knopper.net/chlt/

Erwünschte Vorkenntnisse: Linux-Grundwissen (Für das Verständnis einiger Code-Samples sind auch Shell-Kenntnisse sinnvoll, aber nicht unbedingt erforderlich).