F-Droid: Pimp dein Android(-fork) mit Freien Software-Apps

Referent:

Erik Albers (Programmmanager, Free Software Foundation Europe)

Termin: Sonntag, 10:00 , Raum W2

Nach einem einleitenden Vortrag über (Un-)Freiheiten in Android & Custom-ROMs werden Funktionen und Nutzungsmöglichkeiten von F-Droid vorgestellt. F-Droid ist ein Freie-Software-App-Repository und zugleich ein Client, mit dem dieses Repository abgerufen werden kann. Diesen gleichnamigen Client prägt ein anarchisches Design, er ist zensur- und überwachungsresistent – zugleich allerdings auch unübersichtlich.

Um den Einstieg leicht zu machen, werden deshalb im Anschluss ein paar der besten Freie-Software-Apps aus F-Droid vorgestellt (aus subjektiver Betrachtungsweise). Danach dürfen alle Teilnehmenden auch ihre eigenen subjektiven Lieblingsapps aus F-Droid nennen und vorstellen. In der zweiten Hälfte des Workshops machen wir dann zusammen eine Installations- und Austauschparty, in der die Teilnehmenden die gerade zuvor besprochenen Apps installieren, ausprobieren und voneinander lernen können.

Also: Wer Bock auf F-Droid hat oder Lust verspürt, es kennenzulernen, kommt vorbei!

Webseite: https://f-droid.org/

Erwünschte Vorkenntnisse: Keine Vorkenntnisse. Allerdings ist ein Gerät mit installiertem Android oder einem Android-basierten Custom-Rom notwendige Voraussetzung.

Material zum Beitrag: Folien (7919 KiB)

Anmeldeschluss war am 12.03.2019
Bitte kommen Sie bei den Chemnitzer Linux-Tagen einfach an die Information und erkundigen Sie sich dort nach freien Plätzen!