Python – Programmieren macht Spaß

Referent:

Thomas Güttler (Softwareentwicklung & Coaching, TBZ-PARIV) / Homepage

Termin: Samstag, 10:00 , Raum W3

Python ist eine objektorientierte Scriptsprache. Die einfache Syntax und umfangreiche Standardbibliothek ermöglicht eine schnelle Entwicklung von robuster Software.

Im Workshop werden in der ersten Hälfte die wichtigsten Grundlagen gezeigt. Anschließend versucht jeder Teilnehmer, eine Liste von Beispielen selbstständig umzusetzen. Wir »springen« dann zwischen den Teilnehmern, die Fragen haben.

Gerade im aktuellen Hype-Thema »Künstliche Intelligenz« sind sehr viele Tools in Python geschrieben bzw. über Python programmierbar. Der Workshop passt also perfekt zum Motto der aktuellen CLT: »Natürlich intelligent.« Weiterführende Fragen (KI, Web-Entwicklung, Datenbanken, ...) können am Python-Stand besprochen werden.

Webseite: http://thomas-guettler.de/vortraege/python/einfuehrung.html

Erwünschte Vorkenntnisse: Grundlegende Computerkenntnisse sind zwingend: Dateien/Verzeichnisse anlegen/kopieren/verschieben. Ein Texteditor muss bedient werden können (Notepad, vi, Emacs, PyCharm, ...). Programmierkenntnisse sind vorteilhaft, aber nicht zwingend nötig. Der Workshop richtet sich an Um- und Einsteiger.

Material zum Beitrag: Material (extern)

Anmeldeschluss war am 12.03.2019
Bitte kommen Sie bei den Chemnitzer Linux-Tagen einfach an die Information und erkundigen Sie sich dort nach freien Plätzen!