Digitale Freiheit in der Schule

Termin: Sonntag, 16:00 , Raum V6

Während sich Schulen aller Schulformen einen wahren Wettkampf darin leisten, möglichst schnell möglichst viele digitale Geräte in den Unterricht zu bringen, bleibt eine Frage oft unberücksichtigt oder geht im Eifer des Gefechts unter: Wie sieht es eigentlich mit der Freiheit und den Rechten der – meistens minderjährigen – Lernenden aus?

Der Vortrag berichtet aus der Arbeit am Skolelinux-Projekt, von der ersten Pilotschule Freie Software und von bemerkenswerten Fehlgriffen. Darüber hinaus werden verschiedene Aspekte der Soft- und Hardware-Auswahl aus rechtlicher und pädagogischer Sicht betrachtet.

Webseite: https://www.schul-frei.org