Objektverfolgung durch Sensorfusion in Multisensorumgebungen

Referent:

Falk Schmidsberger

Termin: Samstag, 15:30 , Raum W4

Die Erkennung von Personen mit Deep-Learning-basierten Algorithmen ist zwar in hoher Güte möglich, wird aber in Szenarien mit teilweiser oder hohem Verdeckungsgrad erschwert und hängt zusätzlich noch von der Sensorausrichtung ab. Ein Ansatz zur Lösung ist die Fusion mehrerer Kamerasensoren mit überlappenden Sichtbereichen. In diesem Vortrag werden sowohl regelbasierte, als auch maschinell erlernte Ansätze vorgestellt, die eine Erkennung von Personen mit mehreren Sensoren verbessern.