Call for Lectures

Ansprechpartner

Die Chemnitzer Linux-Tage möchten auch 2019 wieder ein vielfältiges Programm mit Themen rund um Linux und Open Source präsentieren. Dafür nehmen wir sowohl Anmeldungen aus dem Anwendungs- als auch aus dem Expertenbereich gern entgegen.

Im Programm eingebettet ist unser diesjähriger Schwerpunkt „Künstliche Intelligenz“ (KI), den unser Motto „Natürlich Intelligent“ durchaus provokant aufgreift. Denn KI ist ein weiteres Werkzeug, aber kein Allheilmittel.

In diesem Programmteil sind wir auf der Suche nach Antworten auf Fragen wie:

  • Welche Erfahrungen und Entwicklungen gibt es bei Open-Source-KI-Toolkits?
  • Wo können Endanwender auf heimischer Technik bereits KI-Lösungen einsetzen? Welche Beispiele gibt es?
  • Wie abhängig sind wir von großen Anbietern?
  • Wo sind klassische Ansätze der KI bis auf weiteres überlegen?
  • Welche Gefahren birgt der Einsatz von Künstlicher Intelligenz? Wie begegnen wir ihnen?
  • Welche (rechtlichen) Probleme bestehen mit KI-Lösungen?

Daneben sollen sich im Programm auch die Themen finden, die all jene interessieren, die Linux anwenden oder weiterentwickeln – ob aktueller Spam-Schutz, Konfiguration von Oberflächen, Neuerungen im Linux-Kernel oder Vernetzung von Diensten im Internet.

Alle Beiträge werden nach der Deadline durch ein mehrköpfiges Auswahlteam geprüft, bewertet und sortiert.

Wir freuen uns auf Eure Einreichungen!

Um das Programm der Vorträge und Workshops möglichst vielfältig zu gestalten, werden Einreichungen, die sich den oben genannten Schwerpunkten nicht zuordnen lassen, bei der Planung auch berücksichtigt.

Beiträge jetzt anmelden!

Wir bieten

  • Mehrere parallele Stränge mit Vorträgen zu verschiedenen Themen. Im Anschluss an einen Vortrag bleibt Zeit für Fragen an den Referenten.
  • Workshops für die intensive Auseinandersetzung mit einem Thema. Übliche Dauer: 3 Stunden, Voranmeldung erforderlich, die Kapazität ist beschränkt. Wir erheben eine Schutzgebühr.
  • Das Einsteigerforum mit Vorträgen, die bekannte Themen aufbereiten und verständlich darbieten sollen. Für Diskussionen und Fragen soll mehr Raum bleiben als bei normalen Vorträgen.