Debian automatisch ausrollen und konfigurieren

Referent:

Dr. Andreas B. Mundt

Termin: Sonntag, 12:00 , Raum V6

Der Vortrag erläutert kurz die Anwendung von di-netboot-assistant (Debian-Paket), um Debian (Ubuntu) über das Netzwerk (PXE) flexibel zu installieren und diese Installation schrittweise, beginnend mit dem „preseeding” des Debian-Installers, bis hin zur vollständigen und beliebig komplexen Konfiguration mittels Ansible, zu automatisieren.

Anschließend werden die folgenden Ansible-Playbooks vorgestellt:
• installbox: Ein Rechner mit dem man weitere PXE-Installationen durchführen kann.
- TFTP installer, preseeding und Ansible-Playbooks, Paket-Cache
• kerberox: Ein LDAP-Kerberos-KDC für ein minimalistisches, kerberisiertes LAN.
- TFTP installer, zentrale home-Verzeichnisse mit kerberisiertem NFS4.
• kerberox-client: Ein Client-Rechner für das kerberisierte LAN.
• kiosk: Ein „Kiosk“-Rechner (Schule, Hackerspace, …)
- automatisches Login, Standardeinstellungen und temporäres home-Verzeichnis

Webseite: https://wiki.debian.org/DebianInstaller/NetbootAssistant

Erwünschte Vorkenntnisse: Vorkenntnisse/Interesse an der Systemadministration von GNU/Linux vorteilhaft.

Weitere Informationen: Kurz-Paper