Ganeti -- ein (K)VM Cluster Management Tool

Aussteller:

Ansgar Jazdzewski

Robin Kloppe

Sascha Lucas

Mit Ganeti gelingt nicht nur der Einstieg in die professionelle Virtualisierung mit KVM, es ist auch langfristig ein zuverlässiger Begleiter. Ganeti lässt sich als Bestandteil von Debian installieren. Es benötigt nur sich selbst, keine weiteren Systeme oder Dienste. Mit der ersten Hardware kann es losgehen:
* scale-out: Compute- und Storage-Kapazitäten wachsen durch Hinzufügen von weiterer Hardware (Max. ~100)
* hohe Verfügbarkeit: Ganeti enthält kein SPOF. Dank der integrierten Storage-Verwaltung mittels DRBD sind die VMs stets vor Ausfall einer Hardware geschützt.

Die Entwicklung von Ganeti beginnt 2006 als Google-internes, 2007 als FOSS Projekt. Lange Zeit wurde Ganeti unter Kontrolle von Google weiterentwickelt. In 2016/2017 hatte Google den Fokus intern verschoben, sodass wir auf dem CLT 2018 berichteten, Ganeti als Community-Projekt weiterführen zu wollen. Aktuelle Themen befassen sich mit:
* Ganeti soll eigenständig werden (Transfer zu SPI-Inc.)
* Migration zu python3: reale burnin-Tests bereits erfolgreich

Ihr seid herzlich eingeladen, Euch zu spannenden Themen rund um Virtualisierung an unserem Stand zu informieren und gerne auch an der Weiterentwicklung von Ganeti zu beteiligen.

Webseite: https://github.com/ganeti/ganeti

Beitrag bewerten