Makroprogrammierung mit LaTeX

Speaker:

Marei Peischl (TeXhackse, DANTE e. V.) / Homepage

Scheduled time: Saturday, 10:00 , Room W3

Das Textsatzsystem LaTeX wird heute leider oft unterschätzt. Dies liegt mitunter daran, dass viele Nutzer die Möglichkeiten durch eigene Makrodefinitionen unterschätzen oder keine Kenntnis der Möglichkeiten haben.

Dieser Workshop will von den grundlegenden Kenntnissen eines LaTeX-Nutzers ausgehen und über kleine Schritte die Teilnehmenden dazu motivieren eigene Strukturen zu deklarieren. Eigene Makros lassen sich so an die notwendige Semantik des Dokuments anpassen und können nach eigenen Wünschen modifiziert werden.

Inhaltlich werden dafür zunächst einfache Makrodefinitionen (\newcommand) betrachtet und anschließend auf die erweiterten Möglichkeiten durch das Paket xparse eingegangen. Ein weiterer Teil betrachtet den Umgang mit Fehlermeldung, die für das Debuggen eigener Strukturen von Bedeutung sind. Je nach Vorkenntnissen und Interesse der Teilnehmer kann der Inhalt um spezifische Techniken, wie \csname/\endcsname-Konstrukte erweitert werden.

Zum Mitmachen benötigt ihr einen Computer mit installierter TeX-Distribution und einem Editor/Bearbeitungswerkzeug eurer Wahl. Eine möglichst aktuelle Installation wäre hilfreich, da wir gerade auch neue Möglichkeiten nutzen möchten.

Alternativ ist es auch möglich, Online-Systeme wie Overleaf zu nutzen, allerdings ist dafür bei dem entsprechenden Betreiber eine Registrierung erforderlich.

Die Beispiele gehen davon aus, dass die Distribution mindestens TeX Live 2019 oder MikTeX der vergleichbaren Aktualität benutzt.

Website: https://www.peitex.de/

Desired previous knowledge: LaTeX-Grundlagen in der Anwendung, Benutzung von \newcommand

Application deadline was at 30.11.1999
Just take pot luck and ask at the information desk whether there are spare places.