Debian Paketier-Workshop

Referierende:

Andreas Tille (Physiker / Debian Entwickler, Debian) / Homepage

Termin: Samstag, 11:00 - Raum W3 - Dauer 180 Min.

Die Teilnehmer des Workshops sollten eine Freie Software benennen (URL), die bisher noch nicht in Debian integriert ist. Das Paketieren wird anhand dieser Software gezeigt. Es wird auf Paketierteams und deren Versionskontrollsystem verwiesen. Weiterhin wird erläutert, wie man als (noch) Nicht-Debian-Entwickler einen Sponsor findet, der das Paket in den Debian-Paketpool bringt. In diversen Workshops, die ich nach diesem Prinzip (auch schon auf den CLT) gehalten habe, wurde mir bestätigt, dass diese Methode effizienter ist, als nur die einzelnen Tools separat vorzustellen, denn hier zeigen sich die Klippen der Praxis und wie sie umschifft werden können. Bisher haben die Workshops dieser Art erfolgreich zu (nahezu) upload-fähigen Paketen geführt.

Erwünschte Vorkenntnisse: Fortgeschrittene Debian Kenntnisse, URL zu einer zu packetierenden Software (gerne aus dem Wissenschaftsbereich mit dem Ziel der Integration in Debian Science, Debian GIS, Debian Med). Es wird empfohlen, selbst an einem Debian System (zur Not auch Derivat) die gezeigten Schritte direkt nachzuvollziehen,

Material zum Beitrag: Folien (139 KiB), Weiterführende Informationen (extern)

Anmeldeschluss war am 10.03.2021