»Public Money? Public Code!«

Referierende:

Bonnie Mehring (Free Software Foundation Europe)

Termin: Sonntag, 14:00 - Raum V3 - Dauer 30 Min.

Wollt ihr Freie Software in öffentlichen Verwaltungen fördern? Dann ist die »Public Money? Public Code!«-Initative die richtige Wahl für euch; egal, ob ihr als Einzelperson oder als Gruppe aktiv sein wollt; ob ihr ein kleines oder großes Zeitbudget habt.

Mehr als 200 Organisationen und rund 30.000 Einzelpersonen fordern, dass öffentlich finanzierte Software unter Freien Software-Lizenzen öffentlich zugänglich gemacht werden soll. Gemeinsam haben wir Politiker*innen und Beamt*innen auf allen Ebenen – von der Europäischen Union und nationalen Regierungen bis hin zu Bürgermeister*innen und Leiter*innen von öffentlichen Bibliotheken - mit dieser Forderung kontaktiert. Dies führte nicht nur zu wichtigen Diskussionen über Softwarefreiheit mit Entscheidungsträgern, sondern auch zu konkreten politischen Veränderungen. »Public Money? Public Code!« wird bereits von Verwaltungen aus Spanien, Schweden und Deutschland unterstützt.

In dem Vortrag werde ich erklären, wie die »Public Money? Public Code!«-Kampagne genutzt werden kann, um Freie-Software-freundliche Politik voranzutreiben; sei es die lokale öffentliche Verwaltung, die eigene Universität, die eigene Stadt oder Region.

Erwünschte Vorkenntnisse: Keine Vorkenntnisse nötig.

Material zum Beitrag: Folien (4092 KiB)

Cloud-Pad für Publikumsinteraktion: Pad

Video-Aufzeichnung:

Creative Commons Lizenzvertrag Download WEBM (209 MiB)