sl

Linux-Tage-Weihnachtskalender: 4. Türchen

Sirko Kemter, 04.12.2008

sl – Mit Volldampf über die Kommandozeile

Weihnachten ist ein Fest mit vielen Traditionen, vor allem bei uns hier im Erzgebirge. Früher war es Sitte, einen sogenannten Weihnachtsberg in der guten Stube aufzustellen. Aus dem Berg entwickelte sich mit zunehmender Technisierung die Modelleisenbahn, die zu Weihnachten dann immer aufgestellt wurde.

Tux auf der Eisenbahn

Ich kann mich noch genau an meine erinnern. Sie stand dann in der Küche und hatte einen riesigen Berg. Auch heute noch, als „großes” Kind, spiele ich ab und an mit der Eisenbahn, heute aber virtuell am Computer. Dafür gäbe es ja die Möglichkeit OpenTTD. Das hier ist jedoch was für zwischendurch und eigentlich eher dafür gedacht, einem die Vertipper beim Kommando ls abzugewöhnen – sl oder steam locomotive.

Das Programm ist nur wenige KB groß und kennt nicht viele Optionen. Die lustigsten sind -a, bei dem der Lokomotivführer aus dem Führerhaus nach Hilfe schreit, -l für Leute, die kleinere Bahnen bevorzugen und -F, bei dem die Lokomtive einen nicht vorhandenen Berg hinaufdampft.

Also mir macht es Spaß, ab und an der Lokomotve beim durchfahren der Shell zu zuschauen – mal sehen, vielleicht finden es ja auch noch andere funny.

Sirko Kemter ist schon viele Jahre bei den CLT dabei. Aktuell betreut er den Printbereich und kümmert sich um die Filmnacht.

zuletzt bearbeitet am 03.12.2008 von Sirko Kemter