Endspurt bei der Vorbereitung, Anmelden nicht vergessen


Das Wichtigste in Kürze:
------------------------

Anmeldungen für Übernachtung und Frühstück:
	
	http://chemnitzer.linux-tage.de/2009/info/uebernachtung.html
	http://chemnitzer.linux-tage.de/2009/service/verpflegung.html
	
Opener-Party für Freitaganreisende:

	http://chemnitzer.linux-tage.de/2009/service/openerparty.html

Rechtzeitiges Eintragen sichert den Workshopplatz:

	http://chemnitzer.linux-tage.de/2009/vortraege/workshops.html

Buntes Programm zur Nacht der freien Filme:

	http://chemnitzer.linux-tage.de/2009/service/film-nacht.html

CHiC-Führung erneut im Veranstaltungsangebot:

	http://chemnitzer.linux-tage.de/2009/live/chic.html

Sächsisches Staatministerium für Kultus erkennt CLT als Fortbildung an

----------------------------------------------------------------------

... und ausführlich:
--------------------

Preiswert übernachten mit eigenem Schlafsack und Isomatte -- wer mag,
kan dies in einer der Turnhallen, für die wir die Anmeldungen
freigeschaltet haben. Mit 7 Euro pro Nacht ist man dabei und sichert
sich zudem ein gutes Frühstück im Obergeschoss des Veranstaltungs-
gebäudes. Ebenso ist es möglich, sich nur für das Frühstück anzumelden
(4 Euro pro Tag), falls man anderweitig Quartier bezogen hat.
	
				 * * * * *

Am Freitag Anreisende müssen dieses Jahr nicht im Foyer bleiben, um auf
ihre Freunde zu warten oder sich überlegen, wie sie den Abend in
angenehmer Atmosphäre ausklingen lassen können. Nebenan im "Treff am
Campus" (TaC, Obergschoss des Mensagebäudes) beginnt 19 Uhr die
Opener-Party, bei der man erste Kontakte knüpfen, das Bundesligaspiel
(VfL Wolfsburg gegen FC Schalke 04) verfolgen oder einfach nur bei einem
Getränk entspannt plaudern kann.

				* * * * *

Die ersten Workshopplätze sind besetzt. Wer gern selbst direkt durch
Ausprobieren lernen, in kleiner Runde ein spezielles Problem lösen oder
auch beim Entwickeln neuer Software für das OpenMoko-Projekt helfen
möchte, sollte sich rechtzeitig anmelden. Die Anzahl der Plätze in den
Workshops ist begrenzt.

				* * * * *

Nun steht auch das Programm der Nacht der freien Filme fest.
Abwechslungsreich wird es sein und nicht nur thematisch, sondern auch in
Bezug auf das Lizenzierungsmodell ein breites Feld abdecken. Liebhaber
der bekannten Brickfilme werden ebenso auf ihre Kosten kommen wie Fans
kreativer Computervisualisten. Wer also am Samstagabend gern weiter dem
Communityfeeling frönen möchte, hat die Qual der Wahl zwischen
familiärer Vortragsrunde bei der Linux-Nacht im TaC und Kinoentspannung
im Club der Kulturen.

				* * * * *

Weil das Angebot der CHiC-Führung in den vergangenen beiden Jahren so
gern wahrgenommen wurde, möchten wir auch dieses Jahr nicht darauf
verzichten, unseren Gästen einen Blick hinter die Kulissen zu gewähren.
Am Samstag können sich interessierte Besucher im Laufe des Tages an der
Information anmelden. Nach Vortragsschluss um 18:00 Uhr treffen sich
alle Teilnehmer am Pförtnerhaus des TU-Hauptgebäudes in der Straße der
Nationen 62. Dort wird Torsten Mehlan dann durch den
Hochleistungscluster führen.

				* * * * *

Die Chemnitzer Linux-Tage haben auch aus schulischer Sicht einiges zu
bieten. Stellvertretend dafür seien nicht nur die Projekte Skolelinux
oder linux4africa genannt, die einen festen Platz im Vortrags- und
Standplan einnehmen. Wir sind uns sicher, dass Austeller, Referenten und
Workshopleiter so einige Anregungen für Schulprojekte, den
Informatikunterricht oder eigene Arbeitskreise zu bieten haben. Auf
jeden Fall freuen wir uns, dass unsere Veranstaltung vom Sächsischen
Staatsministerium für Kultus als Fortbildung anerkannt wird. Unsere
Leser dürfen diese Information natürlich gern an interssierte Lehrer
weiterleiten.

				* * * * *
			

Nun sind es nur noch zwei Wochen bis zum Beginn der Chemnitzer
Linux-Tage. Fieberhaft werden die letzten Vorbereitungen getroffen,
die Materialkisten für den Transport zum Veranstaltungsgebäude gepackt
und die Aufgabenlisten gecheckt. Wir erwarten mit Spannung das
Eintreffen der ersten Gäste.

Es grüßt herzlich Antje Schreiber für das Team der Chemnitzer Linux-Tage
2009.

_______________________________________________
CLT-News mailing list
CLT-News@linux-tage.de
https://mailman.linux-tage.de/listinfo/clt-news

zuletzt bearbeitet am 02.03.2009 von Antje Schreiber