Veranstaltungsdetails

Die Telematik im Gesundheitswesen: Was läuft auf Linux in der Arztpraxis?

Dr. Claudia Neumann (niedergelassene Ärztin, APW-Wiegand GmbH) / Homepage / E-Mail: E-Mail

Samstag, 11:00 Uhr, Raum V3 [als ical]

2009 wird die neue elektronischen Gesundheitskarte (eGK) eingeführt. Für einige eGK-Kartenlesegeräte gibt es Linux-Treiber. Die weiteren Schritte der Einführung der Telematik-Infrastruktur im Gesundheitswesen sollen erörtert werden.
Mit dem D2D-Dienst des Fraunhofer-Instituts können Arztbriefe, DMP-Daten, die KV-Abrechnung und DALE-UV-Daten für die Berufsgenossenschaften versendet werden. Seit Ende 2008 gibt es für Linux einen D2D-Client.
Auf der APW-Linux-Live-DVD, einer Demo-DVD von Arztpraxis Wiegand-Linux, sind die Treiber und der D2D-Client installiert und einsetzbar.

Webseite zum Beitrag: http://www.apw-wiegand.de

Erwünschte Vorkenntnisse: Linux-Grundkenntnisse, www.gematik.de, www.d2d.de

Weitere Informationen: „Kurz-Paper”

Material zum Beitrag: Folien (589 KiB)

Audio-Aufzeichnung:

Lizenz: Creative Commons License

zuletzt bearbeitet am 14.09.2009 von CLT-Team