Workshops
Ansprechpartner
Name: Ralph Sontag
Mail: vortraege@linux-tage.de
Telefon: 0371/531-25807

Workshopangebot

Für die Workshops stehen versierte Referenten zur Verfügung. Sie versuchen, im Verlauf von üblicherweise 3 Stunden, ein Thema tiefgründig zu vermitteln. Ein Teil der Workshops findet an Computern (eigener Laptop) mit praktischen Übungen statt.

  • Für den erhöhten Aufwand wird eine zusätzliche Gebühr erhoben (zumeist 5 EUR, an der Information zu entrichten). Diese Gebühr gilt nicht für den Codesprint, die Teilnahme daran ist kostenlos möglich.

Bei den Workshops sind praktische Übungen an Computern (eigenen Laptop mitbringen) möglich oder sogar vorgesehen. Im Tagungsgebäude steht ein Funknetz zur Verfügung. Außerdem gibt es in den Workshop-Räumen Kabelanschlüsse.

Bitte kommen Sie bei den Linux-Tagen einfach an die Information und erkundigen Sie sich nach freien Workshopplätzen.

Samstag, 14. März 2009

  Raum W1 Raum W2 Raum W3 Raum UG1
ab 09:00      
A. Heik, S. Bachmann, B. Müller, D. Heine, K. Zscheile, M. Caspar:
OpenHardware Workshop - AVR Ethernet
ab 10:00
Christian Berendt:
Virtualisierung mit KVM
Beitragsunterlagen sind abrufbar
Philipp Seidel:
OpenStreetMap für Einsteiger
Christoph Egger:
Installation und Konfiguration von NetBSD und Linux als Xen-Gäste
ab 12:00
A. Heik, S. Bachmann, B. Müller, D. Heine, K. Zscheile, M. Caspar:
OpenHardware Workshop - AVR Ethernet
13:00–14:00 Keynote
ab 14:00
Alexander Schreiber:
Betrieb virtualisierter HA-Cluster mit Ganeti
Marcus Schulderinsky:
LXDE "Lightweight X11 Desktop Environment" – Wie übersetze ich LXDE-Komponenten?
abgesagt
ab 15:00
A. Heik, S. Bachmann, B. Müller, D. Heine, K. Zscheile, M. Caspar:
OpenHardware Workshop - AVR Ethernet

Sonntag, 15. März 2009

  Raum W1 Raum W2 Raum W3 Raum UG1
ab 10:00
Martin Gerhard Loschwitz,
Florian G. Haas:

Hochverfügbarkeit mit Linux, DRBD und Heartbeat
Uwe Schwarz:
Aufbau eines Mesh-Netzwerks
Sebastian Laube:
Keine Angst vor GIMP
Mirko Lindner:
Openmoko-Codesprint
13:00–14:00 Pause
ab 14:00
Beitragsunterlagen sind abrufbar
Andreas Kretschmer,
Andreas Scherbaum:

PostgreSQL optimieren
Beitragsunterlagen sind abrufbar
Markus Zapke-Gründemann,
Stephan Hoyer:

Django: Schnell performante Web-Applikationen entwickeln
Beitragsunterlagen sind abrufbar
Sirko Kemter:
Was hinter den bunten Bildchen steckt – Inkscape
zuletzt bearbeitet am 13.03.2009 von Antje Schreiber