Veranstaltungsdetails

Emacs - Nachrichten vom alten Kontinent

David Kastrup (Programmierer) / E-Mail: E-Mail

Samstag, 17:00 Uhr, Raum V3 [als ical]

Die als Editor getarnte Textverarbeitungsplattform Emacs ist mittlerweile in das vierte Jahrzehnt ihrer Existenz getreten. In den letzten Jahren hat es mehrere Releases gegeben, und Emacs 23.1 ist in der Vorbereitung. Emacs 22 ist mittlerweile Standard in allen Distributionen, 22.3 davon die neueste Version. Wie haben sich für alte Hasen und Einsteiger die Schmerzschwelle und der Nutzwert gegenüber älteren Versionen verschoben? Wofür ist Emacs mehr denn je Werkzeug der Wahl, wofür neuerdings?

Webseite zum Beitrag: http://www.gnu.org/software/emacs

Audio-Aufzeichnung:

Lizenz: Creative Commons License

zuletzt bearbeitet am 14.09.2009 von CLT-Team