Veranstaltungsdetails

Verwaltung eines hochverfügbaren XEN Cluster mit iSCSI-SAN

Thomas Groß (Administrator, teegee) / E-Mail: E-Mail

Sonntag, 17:00 Uhr, Raum V2 [als ical]

Das Cluster besteht aus 2 iSCSI-Servern und 2 oder mehr Clusterservern mit Xen. Die iSCSI-Server bilden per DRBD und Heartbeat 1 ein SAN.
Zur Verwaltung verwenden wir das Admin-Framework LAX u.A. für.
- Installation, Verwaltung, Migration und Sicherung virtueller Maschinen
- Monitoring und Alarmierung von Clusterservern, virtuellen Maschinen und Diensten
- den automatischen Umzug von VM bei Ausfall eines Clusterservers
Die Lösung basiert auf LVM. iSCSI, XEN, DRBD, Heartbeat 1, OpenSSH, Kommander und KDE, wird mittels openSUSE 11.1 implementiert und unterliegt der GPL.

Webseite zum Beitrag: http://www.teegee.de/lax

Erwünschte Vorkenntnisse: Linux System- und Administration Virtualisierung

Audio-Aufzeichnung:

Lizenz: Creative Commons License

zuletzt bearbeitet am 14.09.2009 von CLT-Team