Home [Illustration]
Sponsoren
Das Team
Sitemap
Impressum
Home
Einblick
Story
Fotos
Banner
Flyer
Postkarte
Plakat
T-Shirt
Tasse
Knoppix
Links zu uns
Presse-Spiegel
seit 291 Tagen vorbei

5. CLT
erste Bilder online


Machen Sie sich einen Plan ...

Allgemeines Vorträge Workshops Demos Praxis Dr. Tux Service Presse
Date: Mon, 3 Feb 2003 13:51:05 +0100 (MET)
From: Ralph Sontag 
Reply-To: linux-tag-org@tu-chemnitz.de
To: linux-tag-news@tu-chemnitz.de
Subject: Linux-Tag: Workshopanmeldung ab sofort möglich

Das Wichtigste in Kürze:
------------------------

* PGP-Sign-Party, Deadline für Teilnehmer: 25. 2. 2003
	http://www.tu-chemnitz.de/linux/tag/lt5/service/keysigning.html

* Diesmal kümmern wir uns selbst um's Essen:
	http://www.tu-chemnitz.de/linux/tag/lt5/service/verpflegung.html 

* Für Workshops bitte anmelden:
	http://www.tu-chemnitz.de/linux/tag/lt5/workshops/

* Demos zum Reinschnuppern:
	http://www.tu-chemnitz.de/linux/tag/lt5/demos/


---------------------------------------------------------------------

... und ausführlich:
--------------------

Digitale Sicherheit beruht auf Zertifikaten. Das ist ein weit verbreiteter
Irrtum. Digitale Zertifikate sind gut und wichtig - aber nur, wenn man weiß,
wer da was zertifiziert. 
Neben irgendwelchen Zertifizierungsstellen, die mal mehr, mal weniger
zuverlässig und nachvollziehbar arbeiten, gibt es ein "Web of Trust": Eine
unüberschaubare Menge von Menschen, die sich gegenseitig die Echtheit ihres
digitalen Schlüssels bestätigen. Man muss sich nicht gut kennen, um den 
Schlüssel eines anderen zu zertifizieren (die Zertifizierungsstellen "kennen"
ihre Kunden ja auch nicht "gut"), man muss nur absolut sicher über die Iden-
tität des anderen sein. Und genau das ermöglicht eine PGP-Sign-Party!
Zu kompliziert? Auf unserer Web-Seite unter
http://www.tu-chemnitz.de/linux/tag/lt5/service/keysigning.html
stehen Links zu weiteren Informationen.
Kendy Kutzner organisiert die Party zu unserem Linux-Tag, und wer für seinen
Schlüssel eine Vielzahl von Zertifikaten einsammeln will, folge den Hinweisen
auf obiger Seite. Bis 25. 2. muss alles fertig sein!

-----

In diesem Jahr kümmern wir uns selbst um die Verpflegung und haben dabei
unser Studentenwerk im Rücken, das uns tatkräftig und sehr entgegenkommend
unterstützt. Es wird ein warmes Mittagsangebot (voraussichtlich zu 3,00 und
3,50 Euro) geben und ganztägig ein einfaches Imbißangebot. 

-----

Das Workshop-Programm erwähnte ich schon in der letzten Mail. Nun ist auch
das Anmeldeformular online. Bis auf den Workshop zu CUPS von Kurt Pfeifle,
für den noch letzte Absprachen laufen, werden ab sofort Reservierungen
entgegengenommen. Die Teilnahme kostet 5 Euro. Im vergangenen Jahr waren 
die ersten Workshops bereits lange vor dem Linux-Tag ausgebucht.

-----

Wer Vorträge zu abstrakt findet, kann sich im Foyer unseres Hörsaalgebäudes
wieder praktische Beispiele ansehen. Gruppen von Experten stehen bereit, um
praktisch vorzuführen, wie Linux im Büro oder zu Hause aussehen kann, was
man unter Linux spielt und wie sich ein Linux-Rechner im Netzwerk herum-
schlägt. Hinter den kurzen Überschriften verbergen sich umfangreiche Lösungen,
und erfahrungsgemäß sind die Demo-Stände Keimzellen fruchtbarer Diskussionen.
Hier ist die Stelle, wo man die Entscheidung für (oder gegen?) Linux noch
einmal auf Fehler abklopfen kann.

So weit für heute - bald geht's los!


Viele Grüße vom Orga-Team!
	Ralph.

-- 
1.-2. März 2003: 5. Chemnitzer Linux-Tag http://www.tu-chemnitz.de/linux/tag/


bearbeitet am 05. Feb 2003 09:49:14 Druckversion