Services and Daemons

Sponsors

Would you like to be our sponsor?

News

No News
We apologize, this page is not available in your selected language. You're seeing the German version.

Vortrag: OpenCL - mit Grafikkarten rechnen statt zocken

Jens Lang (TU Chemnitz, Professur Praktische Informatik)

Termin:  Sonntag, 12:00 Uhr, Raum V3

Moderne Grafikprozessoren besitzen eine bis zu fünfzigmal höhere theoretische
Rechenleistung als herkömmliche Mehrkern-CPUs. Seit wenigen Jahren sind
Grafikprozessoren frei programmierbar und werden auch für allgemeine, nicht
grafikspezifische Berechnungen eingesetzt - zunächst nur im wissenschaftlichen
Bereich, in letzter Zeit auch verstärkt in Desktop-Anwendungen.

OpenCL ist ein standardisierter, plattformübergreifender Ansatz, um
Grafikprozessoren zu programmieren. Der Vortrag erläutert das dahinterstehende
Konzept und erklärt, wie man die Rechenleistung von Grafikkarten unter Linux
nutzen kann.

Erwünschte Vorkenntnisse: Programmierkenntnisse – vorzugsweise in C – notwendig, Vorkenntnisse im nebenläufigen Programmieren (z. B. mit PThread) vorteilhaft

Weitere Informationen: Kurz-Paper

Material zum Beitrag: Folien (2 KiB)

Video-Aufzeichnung:

Beitrag hier bewerten. (Den ggf. notwendigen Code finden Sie auf Ihrer Eintrittskarte bzw. Mitwirkenden-Information. Wenn Sie ohne Code teilnehmen wollen, dann lassen Sie das Code-Feld einfach leer.)
last edited on 24.10.2010 by Chris Hübsch
Die Chemnitzer Linux-Tage sind ein Projekt des IN-Chemnitz e.V. | Impressum | Datenschutzerklärung