Services and Daemons

Sponsors

Would you like to be our sponsor?

News

No News
We apologize, this page is not available in your selected language. You're seeing the German version.

Vortrag: Open-Source-Konzepte beim großen Physik-Experiment "IceCube" am Südpol der Erde

Martin Wolf (Physik-Student, Max-Planck-Institut für Kernphysik Heidelberg) / Homepage / E-Mail: martin.wolf@...

Termin:  Sonntag, 11:00 Uhr, Raum V3

IceCube ist ein 1-Kubikkilometer großes Neutrino-Teleskop am Südpol, mit dem u.a. nach Neutrino-Quellen im Universum gesucht wird. Mit den ca. 300 Wissenschaftlern, die die Datennahme- und Auswerte-Software des Teleskops selbst entwickeln, stellt die Kollaboration eine "Quasi-Open-Source Community" dar.
Der Vortrag gibt zunächst einen Überblick über die physikalische Funktionsweise des Teleskops. Anschließend wird das entwickelte Software-Framework "IceTray" besprochen, bevor schließlich allgemeine Open-Source-Konzepte diskutiert werden, die in der Kollaboration ihre Anwendung finden.

Weitere Informationen: Kurz-Paper

Video-Aufzeichnung:

Beitrag hier bewerten. (Den ggf. notwendigen Code finden Sie auf Ihrer Eintrittskarte bzw. Mitwirkenden-Information. Wenn Sie ohne Code teilnehmen wollen, dann lassen Sie das Code-Feld einfach leer.)
last edited on 24.10.2010 by Chris Hübsch
Die Chemnitzer Linux-Tage sind ein Projekt des IN-Chemnitz e.V. | Impressum | Datenschutzerklärung