Services and Daemons

Sponsors

Would you like to be our sponsor?

News

No News
We apologize, this page is not available in your selected language. You're seeing the German version.

Vortrag: Disaster Recovery und P2V-Migrationen mit ReaR

Peer Heinlein (Senior Linux Security Consultant, Heinlein Prof. Linux Support GmbH) / E-Mail: p.heinlein@...

Termin:  Sonntag, 10:00 Uhr, Raum V1

Es ist nur in bash programmiert -- aber ReaR ("Relax and Recover") hält, was
der Name verspricht: Auf Knopfdruck recovert ReaR einen einmal gebackupten
Originalserver vollautomatisch. Auch schwierige Konfigurationen wie
Software-RAID, LVM, Netzwerkbondings und andere Konstellationen erledigt ReaR
im Handumdrehen. Am Ende bootet der restaurierte Server, als ob nichts gewesen
wäre.

Die neuesten Versionen von ReaR können das Recovery auch bei geänderter
Hardware durchführen. Damit kann ReaR auch als universelles Migrationstool
genutzt werden, um physikalische Server zu virtualisieren (P2V).

Webseite zum Beitrag: http://rear.sourceforge.net

Erwünschte Vorkenntnisse: Partitionierungen, Boot-Prozess, PXE-Boot

Material zum Beitrag: Folien (extern)

Audio-Aufzeichnung:


MP3-Datei (128kbps, 53MiB)
Beitrag hier bewerten. (Den ggf. notwendigen Code finden Sie auf Ihrer Eintrittskarte bzw. Mitwirkenden-Information. Wenn Sie ohne Code teilnehmen wollen, dann lassen Sie das Code-Feld einfach leer.)
last edited on 24.10.2010 by Chris Hübsch
Die Chemnitzer Linux-Tage sind ein Projekt des IN-Chemnitz e.V. | Impressum | Datenschutzerklärung