Home [Illustration]
Sponsoren
Das Team
Sitemap
Impressum
Home
Tagungs-Service
Verpflegung
ROBO-SUMO
PGP-Signing
Tagungs-Netz
Labor
Plan
Aufbau
seit 207 Tagen vorbei

5. CLT
erste Bilder online


Machen Sie sich einen Plan ...

Allgemeines Vorträge Workshops Demos Praxis Dr. Tux Service Presse

Tagungs-Netz

Erstmalig wird es in diesem Jahr Wireless LAN für alle Gäste geben. Es werden auch frei zugängliche Switchports angeboten. Einfach anstecken, DHCP starten und "drin" sein.

Technik

Auch diesmal wird wieder sehr viel Technik benötigt, um einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung zu gewährleisten. Folgende Netz-Technik ist im Einsatz:
  • 2 grosse Catalyst
  • 3 Gbit-Switche
  • 19 100Mbit Switche
  • 7 100mbit Repeater
  • 12 10Mbit Repeater
  • 7 AP1000
  • 4 Cisco-Accesspoints (in der Mensa)
  • 3 ME102

öffentliches Netz

Das gesamte Veranstaltungsgebäude und die Schlafplätze in der Mensa sind mit Funk-Netz (802.11b) versorgt. Darüber hinaus wird es im Labor und im PGP-Sign-Party-Raum öffentliche Dosen geben.

Konfiguration

Die IP's werden von unserem DHCP-Server vergeben. Optional liegen beim Hardware-Checkin der Praxis Dr. Tux IP-Zettelchen nach RFC 2322 bereit. Aussteller melden sich bei Netzproblemen und Wünschen (z.B. [SD]NAT, offizielle IP's, ...) bitte im NOC.

Das Gate (+DNS, +Proxy) ist 10.1.0.254, 10.2.0.254, 10.3.0.254.

Allen IPs sind Namen aus dem Bereich der Kernel-Driver zugeordnet. Die Domain ist clug.de.

Subnetze

Um die Sicherheit für Produktions-Netze (z.B. für den Messebereich) zu gewährleisten, wird es drei verschiedene Netze geben. Diese Netze werden von einem unserer Server maskiert und geschützt, um Probleme mit der Uni zu vermeiden.
  • 10.1.0.0/16 Demo-Netz
  • 10.2.0.0/16 Funk-Netz
  • 10.3.0.0/16 Netz für Installparty und öffentliche Dosen
Auf Wunsch können auch IP's im Bereich 134.109.72/24 vergeben werden (außer im Funk-Netz).

Einschränkungen

POP, IMAP, Telnet und Co. werden blockiert, um "Ausrutscher" zu vermeiden.

Sonstige Hinweise

  • Es ist immer gut, einen 3er-Verteiler, ein TP-Kabel und ein Handtuch bei sich zu tragen.
  • In den Vortragsräumen gibt es in den mittleren Reihen Strom (Schild "Hier Strom").
  • Für Aussteller und Vortragende sind genügend Repeater, Switches und Verteiler vorhanden.

Ansprechpartner

Bei Problemen ist das NOC während der Veranstaltung über die Information (per Walkie-Talkie) erreichbar.

Ronald Schmidt
mailto:ronsc@ronsc.de
http://www.ronsc.de

bearbeitet am 26. Feb 2003 19:15:26 Druckversion