Sponsoren Presse Über uns






weitere Sponsoren ...


FVWM - Möglichkeiten und Konfiguration

Uwe Proß (Dipl.-Ing. ET, TU Chemnitz) / E-Mail:


Sonntag, 12:00 Uhr, Raum V1

Seit mehr als 10 Jahren hat der F? Virtual Window Manager einen festen Platz auf dem X-Desktop. Fvwm ist durch seine hohe Konfigurierbarkeit und seinen geringen Bedarf an Ressourcen für anwendungsspezifische Anforderungen meist besser geeignet als KDE oder Gnome. Notebooks profitieren von der Möglichkeit, die komplette Oberfläche nur durch Tastenkombinationen zu steuern. Für ältere PCs ist die hohe Geschwindigkeit und der geringe Speicherbedarf ein Argument auf KDE und Co zu verzichten. Durch die Möglichkeit der Erstellung von Funktionen lassen sich viele Aufgaben automatisieren. Zusätzliche Module, wie FvwmTaskbar oder FvwmScript, die fest zur Distribution gehören, ermöglichen die Nachbildung bekannter Oberflächen oder bieten einfache Möglichkeiten zur Erstellung kleiner grafischer Anwendungen, die sich perfekt in den Fenstermanager integrieren.
Der Vortrag zeigt Möglichkeiten von Fvwm und gibt einen Einstieg und Anregungen für eine eigene Fvwm-Konfiguration.

Webseite zum Beitrag: http://www.fvwm.org

Erwünschte Vorkenntnisse: Unix-Grundkenntnisse, Umgang mit der Shell

Weitere Informationen: "Kurz-Paper"

Material zum Beitrag: Folien

Audio-Aufzeichnung:

  up zuletzt bearbeitet am 23. Mar 2005 von CLT-Team  
 
© 2004-2005 IN-Chemnitz e.V. - Impressum | Sitemap | Druckversion
Design: pebd
Umsetzung: ronsc
Die Chemnitzer Linux-Tage sind ein Projekt des IN-Chemnitz e.V. | Impressum | Datenschutzerklärung