Sponsoren Presse Über uns






weitere Sponsoren ...


Verwaltung eines ISPs mit LDAP

Peer Heinlein (Linux Security Consultant, Heinlein Professional Linux Support GmbH) / E-Mail:


Samstag, 16:00 Uhr, Raum V3

LDAP ist als Schlagwort schnell in aller Munde und wird zu gerne als
Zauberlösung präsentiert. Doch wer LDAP wirklich ausgereizt nutzen
will, kriegt spätestens beim Erstellen eigener LDAP-Schemata die ersten
Schwierigkeiten und alles ist vielleicht doch nicht so einfach und
zauberhaft, wie es zuerst aussah.

Am Beispiel des Internet Service Providers "JPBerlin" zeigen wir den
Aufbau einer LDAP-Struktur mit Useraccounts, Domainverwaltung,
Mailadressen und FTP-Zugängen und stellen Vor- und Nachteile, sowie vor
allem die grundsätzliche Herangehensweise an solche LDAP-Verzeichnisse
vor.

Der Vortrag richtet sich an LDAP-Unerfahrene und LDAP-Einsteiger! Er
verschafft ein grundlegendes Verständnis was LDAP *wirklich* ist und
zeigt vor allem die technischen Möglichkeiten. Er ist für alle
geeignet, die überlegen LDAP einsetzen zu wollen und denen vorsichtig
dämmert, daß nicht wirklich alles "out-of-the-Box" funktionieren wird
und man ggf. sogar eigene LDAP-Schemata schreiben muß.

Erwünschte Vorkenntnisse: Grundsätzliche Kenntnisse über Web-, Mail-, FTP und andere Dienste, wo Authorisierungsfragen eine Rolle spielen

  up zuletzt bearbeitet am 23. Mar 2005 von CLT-Team  
 
© 2004-2005 IN-Chemnitz e.V. - Impressum | Sitemap | Druckversion
Design: pebd
Umsetzung: ronsc
Die Chemnitzer Linux-Tage sind ein Projekt des IN-Chemnitz e.V. | Impressum | Datenschutzerklärung